Noch kein Mitglied? Hier geht's zur Registrierung.

Mitgliedschaft
Sind Sie eine Privatperson mit Wohnsitz in der Schweiz oder eine Gesellschaft mit Sitz in der Schweiz?
 
Wer kann ein Crowdfactoring Darlehen beantragen?

Nur Unternehmen mit Sitz in der Schweiz.

Wie oft kann ich ein Crowdfactoring Darlehen über die 3CF-Plattform beantragen?

Unternehmen können Crowdlending sowie Crowdfactoring Darlehen gleichzeitig und jeweils mehrfach beantragen und finanzieren lassen.

Kann ich anonym Crowdfactoring Darlehen beantragen oder finanzieren?

Beim Austausch der Darlehensverträge werden die Namen und Adressen zwischen dem Darlehensnehmer und dem jeweiligen Darlehensgeber ausgetauscht (jedoch nie öffentlich auf der Plattform). Unternehmen müssen ihre Identität auf der Plattform offen legen. Jedoch ist diese nur für registriererte Nutzer sichtbar.

Können die Nutzer der Crowdfactoring Plattform miteinander kommunizieren?

Ja, registrierten Mitgliedern ist eine Kommunikation via der 3CF-Plattform vor, während und nach der Angebotsabgabe möglich. Nachdem die Verträge unterzeichnet und ausgetauscht wurden, ist eine private Kommunikation via Dashboard zwischen dem Darlehensnehmer und den einzelnen Darlehensgebern möglich.

Wie kommt das Kreditrating für den Darlehensnehmer und dem dazugehörigen Debitor zustande?

3CF führt drei Bonitätsprüfungen durch (Creditreform, Bisnode und Deltavista). Anhand dieser Bonitätsprüfungen und im Zusammenhang mit den 3CF zur Verfügung stehenden Unterlagen und Informationen des Antragsstellers, wird das Kreditrating für den Darlehensnehmer sowie dessen Debitor vergeben.

Gibt es einen Mindest-/Maximalbetrag, welcher auf der Plattform beantragt werden kann?

Untenehmen können zwischen CHF 25'000 und CHF 500'000 beantragen.

Gibt es eine Mindest-/Maximaldauer für das Darlehen?

Die Darlehensdauer beträgt zwischen 1 und 4 Monate.

Wer bestimmt die Discountrate des Darlehens?

Der Antragssteller bestimmt die Discountrate.

Was ist das Formular K?

Unternehmen, welche die Plattform nutzen, müssen das Formular K via Dashboard (Nutzerkonto) datieren und unterzeichnen. Das Formular K dient zur Feststellung des Kontrollinhabers an nicht börsenkotierten, operativ tätigen juristischen Personen und Personengesellschaften.

Welche Vorteile bietet ein Crowdfactoring Darlehen bei 3CF dem Darlehensnehmer?

  • Alternative Finanzierungsmöglichkeit
  • Möglichkeit die Darlehensparameter selber festzulegen (Darlehensbetrag, Laufzeit, Discount)
  • Von 3CF wird ein indikatives Rating zur Verfügung gestellt, welches eine Einschätzung über die Kreditfähigkeit des Darlehensnehmers und dessen Debitor gestattet
  • Elektronischer Austausch des Darlehensvertrages
  • 3CF überwacht die pünktliche Darlehensrückzahlung, deren Aufteilung und Überweisung an die verschiedenen Darlehensgebern

Welche Vorteile bietet ein Crowdfactoring Darlehen dem Darlehensgeber?

  • Transparenz – Der Darlehensgeber weiss in was und in wen er investiert
  • 3CF identifiziert den Darlehensnehmer, Überprüft anhand diverser Unterlagen deren Rückzahlungsmöglichkeiten und stellt ein indikatives Rating über die Kreditfähigkeit des Darlehensnehmers zur Verfügung.
  • 1st come – 1st served – Prinzip. Der Darlehensgeber findet ein klares Angebot des Darlehensnehmers und kann dieses finanzieren.
  • Möglichkeit in verschiedenen Darlehen oder mehrmals im gleichen Darlehen zu investieren.
  • Autoinvest-Funktion (automatische Angebotsabgabe gemäss eingerichtetem Autoninvest-Profil)
  • Sekundärmarkt (Marktplatz, auf dem Darlehen weiterverkauft werden können)
  • Elektronische Unterzeichnung und Austausch der Darlehensverträge
  • Verwaltung und Verteilung der monatlichen Rückzahlungsraten und Zinsen

Sind die Crowdfactoring Darlehen mit Sicherheiten hinterlegt?

Nein, die vorzufinanzierende Debitorenrechnungen sind ungesicherte Debitoren.

Was passiert mit einem Angebot, wenn ein Darlehen nicht zu 100% finanziert werden konnte?

Der Darlehensantrag wird von der 3CF-Plattform gelöscht. Der Antragssteller kann einen neuen Darlehensantrag stellen.

Was passiert, wenn eine Partei den Darlehensvertrag nicht unterzeichnet?

Sämtliche Parteien müssen die Darlehensverträge rechtzeitig unterzeichnen. Sollte eine oder mehrere Parteien der Aufforderung zur Unterzeichnung des Vertrages nicht nachkommen, ist der Vertrag ungültig. Das Darlehensgesuch wird erneut auf der 3CF-Plattform aufgeschaltet. Diese erneute Aufschaltung ist gebührenfrei.

Was passiert, wenn einer der Investoren den gemäss Angebotsabgabe und gemäss Vertrag zugesprochenen Darlehensbetrag nicht überweist?

Sämtliche Investoren müssen innert angesetzte Frist deren Darlehensbetrag auf das Escrow Konto überweisen. Sollte einer oder mehrere Investoren dieser Verpflichtung nicht nachkommen, sind sämtliche Darlehensverträge ungültig und die bereits überwiesenen Darlehensbeträge werden innert 3 bis 5 Arbeitstagen den Investoren zurück auf deren Konto überwiesen. Das Darlehensgesuch wird erneut auf der 3CF-Plattform aufgeschaltet. Diese erneute Aufschaltung ist Gebührenfrei.

Wann muss der Darlehensnehmer die Servicegebühr bezahlen?

Die gesamte Servicegebühr wird vom Darlehensbetrag, vor der Auszahlung an den Darlehensnehmer, abgezogen.

Wann muss der Darlehensgeber die Servicegebühr bezahlen?

Die Servicegebühr ist im Voraus geschuldet und wird zusammen mit dem abgegebenen Darlehensangebot via E-Mail in Rechnung gestellt.

Wie wird die Darlehensrückzahlung abgewickelt?

Der Darlehensnehmer überweist die Rückzahlung auf das 3CF Escrow-Konto. 3CF verteilt die Rückzahlungsrate entsprechend dem eingesetzten Kapital auf die Darlehensgeber.

Kann ich mein Darlehen früher als vereinbart zurückbezahlen?

Ja, dies ist möglich. Das Darlehen muss wie vereinbart zurückbezahlt werden. Für diesen Service fallen keine zusätzlichen Gebühren an.

Was passiert, wenn die Darlehensrückzahlung durch den Darlehensnehmer zu spät erfolgt?

Der Darlehensnehmer wird gemäss den AGB zweimal gemahnt. Die Darlehensgeber werden über die verspätete Zahlung informiert. 3CF wird alles daransetzen, dass die Rückzahlung pünktlich eintrifft.

Was versteht man unter dem Sekundärmarkt?

Der Sekundärmarkt ist eine Plattform, auf welche Darlehensanteile von 3CF-Mitglieder an andere Mitglieder (Darlehensgeber) verkauft werden können. Der Verkäufer hat dabei die Möglichkeit seinen Darlehensanteil zum Restwert, plus eine Prämie, zum Fixpreis (kleiner als Restwert) oder mit einem prozentualen Preisabschlag anzubieten.

Kann ein Darlehensgeber jederzeit sein Darlehen verkaufen?

Ja.  Aus Abwicklungsgründen, kann ein Verkaufsangebot nur bis 10 Tage vor der nächsten Rückzahlung auf dem Sekundärmarkt aufgeschaltet werden. 

Was versteht man unter Autoinvest?

Allen registrierten Mitgliedern steht die Autoinvest-Funktion zur Verfügung. Diese Funktion erlaubt dem Investor, ein Autoinvest-Profil zu erstellen. Bei Übereinstimmung von Darlehensanträgen mit den definierten Kriterien im Autoinvest-Profil, gibt das System ein Investitionsangebot ab.