Noch kein Mitglied? Hier geht's zur Registrierung.

Mitgliedschaft
Sind Sie eine Privatperson mit Wohnsitz in der Schweiz oder eine Gesellschaft mit Sitz in der Schweiz?
Mitglieder Login




 
A. Crowdfundingcampagne erstellen

  1. Sowohl Privatpersonen wie Unternehmen können Crowdfunding-Kampagnen erstellen.
  2. Bevor Sie eine Crowdfunding-Kampagne auf der 3CF Plattform erstellen können, müssen Sie sich registrieren. Die Registrierung auf der 3CF Plattform ist gratis. Privatpersonen müssen eine gültige E-Mail-Adresse hinterlegen, einen Nutzernamen sowie ein geheimes Passwort kreieren. Unternehmen müssen eine gültige Geschäfts-E-Mail-Adresse, einen Nutzernamen erfassen (welcher dem Namen des Unternehmens entsprechen muss) sowie ein geheimes Passwort kreieren.
  3. In einem zweiten Schritt werden Sie via E-Mail aufgefordert auf den ihnen zugesandten Link zu klicken und dadurch Ihre E-Mailadresse zu bestätigen.
    • Siehe weitere Ausführungen zu Kollektivzeichnung.
    • Siehe Liste mit den erforderlichen Unterlagen, um eine Crowdfunding-Kampagne zu erstellen.
  4. Um eine Kampagne auf der 3CF Plattform erstellen zu können, müssen noch einigen Unterlagen und Angaben an 3CF übermittelt werden. Dies geschieht via Dashboard, indem Sie auf „Crowdfunding», «Kampagnenersteller» und «Antrag Crowdfunding» klicken.
  5. Sobald Sie das Gesuch abgeschickt haben, werden Sie von 3CF eine Eingangsbestätigung via E-Mail erhalten.
  6. 3CF wird nur relevante Informationen auf der 3CF Plattform aufschalten. Private und vertrauliche Daten werden nicht öffentlich zugänglich gemacht. Es werden nur diejenigen Informationen veröffentlicht, welche durch ein * markiert sind.
  7. Innert 3 Arbeitstagen wird Ihnen 3CF via E-Mail mitteilen, ob Ihre Crowdfunding-Kampagne auf der 3CF Plattform aufgeschaltet wird.
  8. Sobald ihre Crowdfunding-Kampagne genehmigt wurde, wird diese auf der 3CF Plattform aufgeschaltet.
  9. Der Kampagnen-Ersteller kann eine Verlängerung der Sammellaufzeit bei 3CF Admin beantragen. Dieser Antrag muss spätestens 3 Tage vor Ablauf der gesetzten Sammellaufzeit bei 3CF eingereicht werden.
  10. Nach erfolgreicher Finanzierung Ihrer Kampagne, werden die Kampagnen-Unterstützer via E-Mail aufgefordert, den von Ihnen zugesagten Unterstützungsbetrag auf das 3CF Escrow-Konto innert 5 Arbeitstagen einzuzahlen.
  11. Daraufhin wird der Kampagnenbetrag, abzüglich der Servicegebühren, an den Ersteller der Crowdfunding-Kampagne überwiesen.
  12. Sollten signifikante zugesicherte Unterstützungsbeträge nicht auf das 3CF Escrow-Konto eingehen, wird die Kampagne gelöscht und die bereits geleisteten Unterstützungsbeiträge werden den Kampagnenunterstützern zurückerstattet. In einem solchen Fall, werden keine Gebühren erhoben.

B. Crowdfundingcampagne finanzieren

  1. Sowohl Privatpersonen wie Unternehmen können Crowdfunding-Kampagnen unterstützten.
  2. Bevor Sie einen Unterstützungsbetrag zusichern können, müssen Sie sich registrieren. Die Registrierung auf der 3CF Plattform ist gratis. Privatpersonen müssen eine gültige E-Mail-Adresse hinterlegen, einen Nutzernamen sowie ein geheimes Passwort kreieren. Unternehmen müssen eine gültige Geschäfts-E-Mail-Adresse, einen Nutzernamen erfassen (welcher dem Namen des Unternehmens entsprechen muss) sowie ein geheimes Passwort kreieren.
  3. Sie erhalten umgehend eine Bestätigungsmail von 3CF Admin, mit der Bitte, auf den darin zugestellten Link zu klicken um Ihre E-Mailadresse zu bestätigen.
    • Siehe weitere Ausführungen zu Kollektivzeichnung.
    • Siehe Liste mit den erforderlichen Unterlagen, um eine Crowdfunding-Kampagne zu unterstützen.
  4. Um Crowdfunding-Kampagnen auf der 3CF Plattform unterstützen zu können, müssen einigen Unterlagen und Angaben an 3CF übermittelt werden. Dies geschieht via Ihrem Dashboard, indem Sie auf «Crowdfunding», «Unterstützer», «Kampagne unterstützen» klicken.
  5. Sobald Sie die notwendigen Unterlagen und Angaben an 3CF übermittelt haben, werden Sie eine Eingangsbestätigung von 3CF Admin via E-Mail erhalten.
  6. 3CF Admin wird die eingereichten Unterlagen und Angaben innert einem Arbeitstag überprüfen.
  7. Sie können nun Kampagnen gebührenfrei unterstützen.
  8. Eine Überprüfung der Personalien findet nur vor der ersten Angebotsabgabe statt, sofern keine Änderungen an den persönlichen Daten stattfinden.
  9. Nachdem eine Kampagne erfolgreich finanziert werden konnte, werden sämtliche Kampagnen-Unterstützer via E-Mail aufgefordert, den von ihnen zugesagten Unterstützungsbetrag innert 5 Arbeitstagen zu überweisen.
  10. Daraufhin wird der Kampagnenbetrag, abzüglich der 5% Servicegebühren, an den Crowdfunding-Kampagnenersteller überwiesen. Sobald das Projekt erfolgreich umgesetzt wurde, erhalten die Kampagnen-Unterstützer ihre „Perks“ (Gegenleistungen).
  11. Sollten signifikante zugesicherte Unterstützungsbeträge nicht überwiesen werden, wird die Kampagne gelöscht und die bereits geleisteten Unterstützungsbeiträge werden den Kampagnenunterstützern zurückerstattet. 

C. Perks (Gegenleistung)

  1. Als Dank und Anerkennung der finanziellen Unterstützung für eine bestimmte Crowdfunding Kampagne, können Spender oft aus einer breiten Palette von "Perks'" (nicht monetäre Gegenleistung) wählen. Diese sind meist in verschiedenen Kategorien eingeteilt, je nach Höhe des finanziellen Engagements seitens des Spenders.
  2. Spender können eine solche "Perk" durch anklicken akzeptieren. Durch dieses Akzeptieren, stimmt der Spender zu, dass seine Adressangaben dem Crowdfunding-Kampagnenführer weitergeleitet werden, so dass dieser seine Verpflichtungen aus dem gewährten "Perk" nachkommen kann.

D. Kollektivzeichnungsberechtigung bei Kampagnenersteller

  1. In Fällen von Kollektivzeichnungsberechtigung (gemäss Handelsregistereintrag) wird eine zweite Unterschrift auf dem Darlehensantrag und den evtl. darauffolgenden Verträgen verlangt. Der Antragssteller wird bei der Antragsstellung aufgefordert eine E-Mailadresse einer zweiten zeichnungsberechtigten Person bekannt zu geben.
  2. Diese zweite zeichnungsberechtige Person wird via E-Mail aufgefordert, ein eigenes geheimes Passwort zu kreieren und via Dashboard seine Personalien bekannt zu geben, eine Ausweiskopie hoch zu laden sowie der Crowdfunding-Kampagne zuzustimmen oder abzulehnen. 
  3. Die zweite zeichnungsberechtige Person besitzt lediglich ein Einsichtsrecht (read only) bezüglich der Crowdfunding-Kampagne und kann selber keine Änderungen zur bestehenden Kampagne vornehmen. 

E. Kollektivzeichnungsberechtigung Spender

  1. In Fällen von Kollektivzeichnungsberechtigung (gemäss Handelsregistereintrag) wird eine zweite Unterschrift auf dem Darlehensantrag und den evtl. darauffolgenden Verträgen verlangt. Der Unterstützer wird bei der Abgabe eines Unterstützungsbetrages aufgefordert eine E-Mailadresse einer zweiten zeichnungsberechtigten Person bekannt zu geben. 
  2. Diese zweite zeichnungsberechtige Person wird via E-Mail aufgefordert, ein eigenes geheimes Passwort zu kreieren und via Dashboard seine Personalien bekannt zu geben, eine Ausweiskopie hoch zu laden sowie der Unterstützung zuzustimmen oder abzulehnen. 
  3. Die zweite zeichnungsberechtige Person besitzt lediglich ein Einsichtsrecht (read only) bezüglich der Crowdfunding-Kampagne und kann selber keine Änderungen zur vornehmen.