Noch kein Mitglied? Hier geht's zur Registrierung.

Mitgliedschaft
Sind Sie eine Privatperson mit Wohnsitz in der Schweiz oder eine Gesellschaft mit Sitz in der Schweiz?
 
A. Identifikation Kampagnenersteller

  1. Der Kampagnenersteller muss eine unterzeichnete Kopie eines gültigen Schweizer Passes/Identitätskarte oder einer Schweizer Aufenthaltsbewilligung, welche mindestens für die Dauer der Kampagne gültig ist, per Upload an 3CF schicken. Diese Information ist zwingend und wird von 3CF geprüft.
  2. Mit der Registrierung für eine Kampagne auf der 3CF-Plattform werden die AGB akzeptiert und befolgt.

B. Kampagnenfinanzierung

  1. Kampagnen können teilweise, voll- oder überfinanziert werden. Bei erfolgreicher Finanzierung einer Kampagne wird vom Kampagnenersteller eine Gebühr von 5% auf den Gesamtbetrag der gesammelten Gelder erhoben und bei der Auszahlung direkt in Abzug gebracht.
  2. Sollte die Kampagne nicht zu 100% finanziert werden können obliegt es einzig der 3CF zu entscheiden, ob die Gelder (Betrag kleiner als 100%) dennoch dem Kampagnenersteller überwiesen werden.
  3. Kampagnenverlängerungen müssen durch das 3CF Managementteam bewilligt und kann für unter-, über- oder vollfinanzierte Kampagnen beantragt werden. Eine Verlängerung kann via E-Mail an admin@3circlefunding.ch oder via «Kontakt» auf der 3CF Webseite erfolgen.

C. Gebühr Crowdfunding (Kampagnenersteller)

  1. Die Registrierung sowie das Heraufladen (Posting) von Crowdfunding-Kampagnen sind kostenlos. Crowdfunding-Kampagnen können entweder zu 100% oder mehr finanziert werden. 
  2. Bei einer möglichen Unterfinanzierung (wenn nicht 100% des erforderlichen Betrages eingegangen ist) entscheidet 3CF nach eigenem Ermessen, ob die gesammelten Gelder dem Kampagnenersteller ausbezahlt werden. 
  3. Bei erfolgreichem Zustandekommen eines Crowdfunding-Projektes schuldet der Kampagnenersteller eine Servicegebühr zugunsten 3CF in Höhe von 5% auf den Crowdfunding-Betrag. 
  4. Gebühren für dritte beteiligte Parteien sowie Gebühren für Überweisungen und Bankgebühren werden von den Kampagnenerstellern übernommen. 3CF übernimmt keine Gebühren oder Kosten.

D. Gebühr Crowdfunding-Unterstützer (Spender)

Die Registrierung sowie das Unterstützen einer Kampagne ist gebührenfrei.

E. Kampagnenersteller

  1. Der Kampagnenersteller ist verpflichtet, den vereinbarten Spendenverlauf periodisch via Nutzerkonto zu überprüfen.
  2. Das Nutzerkonto darf lediglich vom Kampagnenersteller genutzt werden und die darauf veröffentlichten Informationen dürfen keine Kopierschutzrechte etc. von Dritten verletzen (wenn Videos, Texte oder Bilder aufgeschaltet werden). Material von Dritten darf nur mit ausdrücklicher Zustimmung der Eigentümer auf der 3CF-Plattform veröffentlich werden.
  3. Der Kampagnenersteller, egal ob Einzelperson oder Unternehmen, kann nicht anonym bleiben.

F. Kampagnenunterstützer/-spender

  1. Die Kampagnenunterstützer/Spender können Mittel für einen Teil oder für eine gesamte Initiative - in einem oder mehreren Beträgen - spenden.
  2. Die auf der Plattform gespendeten Gelder werden erst nach Ablauf der Finanzierungsperiode fällig. Die Mittel werden nur dann zurückgegeben, wenn die Kampagne deutlich unterfinanziert ist.
  3. Es liegt in der Verantwortung der Kampagnenunterstützer/Spender, den Kampagnenverlauf periodisch via Nutzerkonto zu überprüfen.
  4. Kampagnenunterstützer/Spender (Einzelpersonen / Unternehmen) können Kampagnen auch anonym unterstützten, verzichten dann aber auf ihr Anrecht auf eine Vergütung (Perk). Der Verzicht auf die Vergütung (Perk) muss ausdrücklich auf der 3CF Plattform angeklickt werden. Folglich werden keine persönlichen Informationen über den Spender an den Kampagnenersteller weitergeleitet. Eine Vergütung (Perk) kann somit nicht erfolgen. (3CF ist nicht verantwortlich, ob die zugesprochenen Vergütungen auch tatsächlich eintreffen).

G. Pflichten des Kampagnenerstellers

Der Kampagnenersteller verpflichtet sich, alles daran zu setzen, das Projekt zu realisieren und die versprochenen Zuwendungen den Spendern zu übermitteln. 

H. Nichteinhaltung von rechtlichen Verpflichtungen und Markenzeichen

  1. Im Fall der Verletzung der AGB behält sich 3CF vor, rechtliche Schritte einzuleiten, wenn diese gerechtfertigt sind.
  2. Für die Verletzung von Markenzeichen, Copyright oder geistigem Eigentum (IP) behält sich 3CF vor, den entsprechenden Inhalt zu löschen oder zu sperren oder das Nutzerkonto des registrierten Mitgliedes vorläufig oder endgültig zu sperren. 

I. Risiken

  1. Spender/Kampagnenunterstützer werden darauf hingewiesen, dass die Finanzierung von Projekten auf eigene Gefahr vorgenommen wird. 3CF kann insbesondere nicht dafür haftbar gemacht werden, wenn die „Vergütung“ nicht im erwarteten Rahmen liegt oder gänzlich ausbleibt. Ausserdem kann 3CF nicht dafür haftbar gemacht werden, wenn die Kampagnenumsetzung ganz oder teilweise fehlschlägt. Kampagnenunterstützer haben keinerlei Einbindung in oder Einfluss auf die Kampagne.
  2. Der Kampagnenersteller verpflichtet sich, die Kampagnenunterstützer regelmässig über die Entwicklung der Kampagne zu informieren.