Crowdlending: Kredite ohne Banken

Gehe zur 3circlefunding statt zur Bank

Bei diesem Crowdfunding-Modell leihen die Unterstützer Unternehmen oder Privatpersonen Geld und erhalten dieses später mit Zinsen zurück.

Crowdlending, auch peer-to-peer (P2P) oder Social Lending genannt, gibt Unterstützern die Möglichkeit, Firmen oder Privatperson Geld zu leihen und dafür Zinsen zu bekommen. Die Höhe der Zinsen hängt von den Risiken ab, die mit dem Darlehen verbunden sind. Der Vorteil für die Unternehmen ist, dass sie auf traditionelle Finanzintermediäre wie zum Beispiel Banken verzichten können. Mithilfe dieses Systems kann man Kredite zu attraktiven Zinssätzen erhalten und der ganze Ablauf kann sich unkomplizierter gestalten als mit den Banken. Besonders vorteilhaft ist dieses Modell für Start-ups.

Ein klares Beispiel

Auf unserer Plattform sammelte Zürichs erste Craft-Bierbar – The International – 102’000 Franken für eine Modernisierung, die es ihnen ermöglichte, den Komfort für die Gäste zu verbessern und effizientere Kühlsysteme einzubauen, die die Qualität des Bieres verbesserten und gleichzeitig den Verlust von Lagerbeständen minimierten. Sie boten 4,5% Zinsen und 20% Rabatt auf Fassbier für Anleger, die über CHF 5’000 leihten. Neunzehn Kunden fanden dies attraktiv und unterstützten das Projekt. Die Bar hat auch gute Arbeit bei der Kommunikation mit ihren Investoren über ihre Website und Social Media geleistet.

Starker Zuwachs in der Schweiz

Von den verschiedenen Crowdfunding-Formen ist Crowdlending diejenige, die in der Schweiz 2015 am stärksten zulegte. Gegenüber dem Vorjahr stiegen die geliehenen Summen um 126% auf CHF 7,9 Millionen, wie aus dem Bericht Crowdfunding Monitoring Schweiz 2016 der Hochschule Luzern hervorgeht.Der Grund für diesen massiven Anstieg ist, dass neue Plattformen für die Unterstützung von KMU gegründet wurden.

Benötigen Sie oder Ihr Unternehmen einen Kredit? Registrieren und beantragen Sie einen Kredit heute bei 3CF und erhalten Sie ein Darlehen zu Ihren eigenen Konditionen.

Quelle: Studie “Crowdfunding Monitoring Switzerland 2018” der Hochschule Luzern